Donnerstag, 12. Juni 2014

TAG AM SEE

Unbenannt Unbenannt Unbenannt Unbenannt Unbenannt Unbenannt Unbenannt Unbenannt
Unbenannt
Tut es gut, was Du machst?
Was brauchst Du?
Wer oder was hält Dich auf?
Warum so und nicht anders?
Wie lange wartest Du?
Wie oft ist die Augenblicksgegenwartsfreude größer als die Vorfreude?
Die Jahreszeit, die eine Lebenseinstellung, ein Gefühl und eine Erlösung zu sein scheint, ist nun vollständig angekommen und macht alles irgendwie gut.  Die Sonne, Motivation, lauen Nächte, Spontanität, Unbeschwertheit und Farbenfröhlichkeit ist da- ersehnt. Leg Dein Smartphone weg, die Musik wird zwar davon wiedergegeben, aber sie spielt woanders. Zügle Deinen Konsumrausch, Du wirst nur reicher durch Erfahrungen und Abenteuer.

Kommentare:

Sabi hat gesagt…

Ganz wunderbarer Text!

Sarah~ Loveletterbomb hat gesagt…

...und ganz wunderbare Bilder!

Josie Papaya hat gesagt…

Wo ist das? Es sieht so wundervoll da aus...

liacc.blogspot.de

Christoph hat gesagt…

Der Text und die Bilder sind wunderschön.Das Gefühl dieser Jahreszeit (glaube der Sommer ist gemeint) was beschrieben wird trifft auch mich, diese Atmosphäre, Stimmung und Laune. Im Sommer fängt das Jahr für mich eigentlich erst an ;)