Montag, 30. April 2012


Am Wochenende war ich in einer Lesung und dann in Bayern bei vermissten Menschen. Sechs Stunden Auto fahren mit praller Sonne und lauter Musik. Ich liebe die Sonne im Moment. Ich meine, es war extrem, im Schatten war es schon fast nicht auszuhalten und wir waren die meinste Zeit draußen, und ich hätte sie genauso gut hassen können, aber sobald die Sonnenstrahlen auf deine Haut strahlen, man den Sommer riecht, dann wirkt alles und macht dich so glücklich. 
Grillen,draußen sitzen, quatschen, an IPad erfreuen, Aloha trinken, mit kleinen Kindern spielen, Hunde unterhalten und jede Minute nach Taschentüchern greifen, und  nachts den Hund aufwecken, weil wir einen Grund brauchten, nochmal los zu ziehen.



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Der Hund ist ja wohl zuckersüß!!! Ist das deiner? LG Maria

Marry hat gesagt…

Die Bilder von dem Hund sind echt super!

Marry

http://booksandfilmsbymarry.blogspot.de/

Lea hat gesagt…

find ich auch :D, ne nicht meiner, wie gesagt war bei freunden und sie hatten dieses Wochenende gleich zwei Hunde da, Kommunionsgast und so..

Lea hat gesagt…

danke du!

Josi hat gesagt…

haha hundernasenmakros sind doch immer wieder genial! :)