Freitag, 3. Februar 2012

Oreo Cupcakes (REZEPT)

So, ich bin in Prag und will aber doch mal, von mir was hören lassen. Am Montag habe ich mit einer guten Freundin Oreo-Cupcakesgebacken und außer sehr viel Spaß hatten wir auch noch die Kamera griffbereit.

Die Cupcakes sind grandios geworden, was nicht heißen soll, dass ich uns selber loben will, sondern dieses geile Rezept, das leider noch in Berlin liegt und ich im Internet nicht mehr finde.
Am Montagabend habe ich es dann nicht mehr geschafft, die Bilder zu posten und habe erwartet, dass ich in den nächsten Tagen garkein Internet, außer vom Blackberry bekommen werde. Da wir und aber in sehr geilen Hotels befinden, gibt es hier natürlich auch Internet.- und da ich meinen Laptopi mitgenommen habe auch :)


Rezept
Zutaten für 12 Stück:

Teig:
  • 24 Oreo-Kekse ( Doppelkekse mit Vanille-Füllung ohne Schoko-Überzug)
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 160g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 160g Butter ,Raumtemperatur
  • 100g Weizenmehl
  • 30g Speisestärke
  • 30g Kakaopulver
  • 1/2 TL Backpulver
  • 70 ml Milch oder Buttermilch, Raumtemperatur 
Creme:
  • 230g Puderzucker, gesiebt
  • 115g Butter, Raumtemperatur
  • 1 Pck. Vanillezucker/Vanilinzucker
  • 1Prise Salz
  • die übrigen Kekshälften, fein zerkrümelt
  • 2 EL Milch
  • Optional: Zusätzliche Oreo-Kekse als Dekoration

Zubereitung:
Für diese leckeren Cupcakes wird zunächst der Backofen auf 160°C vorgeheizt.
12 der Kekse werden dann durch leichtes Drehen getrennt, die weiße Füllung abgeschabt und in eine Schüssel gegeben.
12 der 24 Kekshälften werden grob zerkrümelt, die restlichen Kekse für die Creme zur Seite gestellt.
In einer Schüssel wird die Butter mit dem Zucker und dem Vanilinzucker verrührt, bis die Masse schaumig wird. Dann kommen die Eier hinzu und werden ebenfalls untergerührt.
Das Mehl wird mit Salz, Speisestärke, dem Kakao und dem Backpulver vermischt und im Wechsel mit der Milch zu der Buttermasse gegeben wie auch die Keksstückchen und vermengt.
Danach wird ein wenig des Teiges auf den Böden der Förmchen verteilt, jeweils ein kompletter Oreo-Keks darauf gelegt und leicht angedrückt. Zum Schluss wird nochmals Teig darauf gegeben, so dass die Kekse vollständig bedeckt sind.
Die Muffins müssen dann 25-30 Minuten backen.
Nach der Backzeit lässt man sie kurz abkühlen. Danach werden sie aus der Form genommen, damit sie vollständig auskühlen können.

Für die Creme wird zunächst die herausgenommene Keksfüllung mit der Butter, dem Salz und Vanilinzucker /Vanillezucker vermengt.
Danach wird der Puderzucker und je nach Bedarf die Milch dazugeben und gut verrührt. Die restlichen Kekshälften ganz fein zerkrümeln und zu der Creme geben.
Anschließend kann sie in einen Spritzbeutel gefüllt und auf den Cupcakes verteilt werden.
Als Dekoration kann noch ein halber oder ganzer Oreo-Keks oben drauf gesteckt werden.

Viel Spaß!



vorher:
nachher:












 aus dem Ofen:
 Creme:
 FERTIG

P.S. Ich liebe diese Kontraste in Prag, die Jugendstilhäuser, in denen dann junge Designer ihre minimalistische, oder verrückten, tollen Dinge präsentieren- eine Straße weiter dann ein Ramsch-Touri-Laden neben dem anderen...:D


Rezept via amerikanisch-kochen.de

Kommentare:

Emmi XD hat gesagt…

Ich liebe Cupcakes!!! Die Boutique mit den Schuhen auf der Startseite ist traumhaft!! Die Fotos sind super geworden. Ich hab dich auch bei yuno gesehen :)

Lea hat gesagt…

Danke Emmi..

Anonym hat gesagt…

Mmmmmmmmh ... ;)��
Lg

Leonie :D hat gesagt…

Hey Lea, am meisten beneide ich dich das du in Berlin wohnst ( und auf dem Tim Bendzko Konzert warst:)
ich wohne in der Nähe von Rothenburg o.d. Tauber in einem sehr kleinen Dorf ;)
LG Leonie