Dienstag, 21. Februar 2012

500 Jahre Recycling, gegen ein Kleid für den Laufsteg

1.Heute ist der Rückwärtstag(-Datum)! 21.02.20.12
2.Montag war ein schöner Tag.
3.Dienstag war ein anstrengender Tag.
4.Alte Lieder rauskramen und sich fragen, wieso man sie in der hintersten Ecke des Kopfes abgelegt hat, weil sie so unglaublich sind!
8. Zimmer aufräumen verleiht Freiheit!


Das war ein Langzeitprojekt in Kunst. Drei Tage und Nächte habe ich daran gearbeitet...und nun ist  ein Werk nur aus Plastiktüten entstanden, dass verkörpern soll, dass das lange Recycling einer Plastiktüte nicht in Relation mit dem teilweise ein-mal-Benutzen einer Tüte steht.
Und, dass uns mit den ganzen Marken, mit denen wir uns verkleiden, die Augen verbunden werden, und wir dem eigentlichem Ziel der Mode, zum Beispiel, nicht mehr ins Gesicht blicken können. Außerdem sollten wir etwas erschaffen, dass man als  "anders" bezeichnet und die eigentliche Funktion eines Gegenstandes ganz verändert. Ich denke, dieses Kleid ist verrückt und skuril und eben gar nicht tragbar. Welches Model kann über den Laufsteg laufen, wenn es nichts sieht, und dann umhüllt in unangenehmem Plastik. Das einzige Sinnvolle ist der ganze Schnitt des Kleides, wobei ich mich ein bisschen selbst loben darf. Ich meine, das Kleid ist tragbar, du kannst es an- und ausziehen, obwohl es aus reinstem, und ausschließlich Plastik besteht....und das war die meiste Arbeit und Kompliziertheit und ich habe zwischendruch wirklich die Nerven verloren.
Ich hoffe sehr, dass es euch gefällt und euch auch meine "künstlerischen Aktivitäten" interessieren! Mir macht es jedenfalls Spaß darüber zu schreiben.

Kommentare:

Freya hat gesagt…

danke leaaaaa <3

Anonym hat gesagt…

Hey Lea. :)
Ich hab vorhin mal die Yuno durchgeblättert und dich da entdeckt. Wahnsinn, ich glaub ich hab mich in deinen Blog verliebt :o Ich hab selber mal ewig gebloggt, hatte mega Vorteile aber auch Nachteile, weil Menschen, die ich nicht leiden konnte, das zum Teil gelesen haben. :D Das Kleid sieht echt geil aus, so latexmäßig irgendwie. Naja, liebe Grüße <33

Anonym hat gesagt…

sooooo viele yunoleser :O

Lea hat gesagt…

hei naja! Also vielen vielen Dank! Du hast recht, man kann so gut wie kein offenes Wort hier reden, wenn es über eine Person handelt, die ich zwar nur indirekt erwähnen möchte, oder wenn es um irgendwelche Gefühle:D geht oder so..nein, ich kann das nicht schreiben, aber ich versuche dann doch, mir vorzumachen, dass die paar Sätze sowieso niemand liest, die ich kenne! Liebste grüße zurück,Lea

Pseudonomia hat gesagt…

Ich hab dich auch in der yuno entdeckt <3...
Du bist super!!!
An dem Tag war mein Geburtstag und ich freue mich, dass an meinem B-Day einer der besten Posts war.
Ich liebe aber natürlich auch deine anderen Posts. :DD
P.S. Das Kleid sieht super aus...